Gesetze und VerordnungenDrucken

Grafik: Gesetze und Verordnungen

Überblick über Planungsgrundlagen, deutsche DIN-Normen, Richtlinien und Verordnungen, sowie Abschnitte in Musterbauordnung und Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen mit Relevanz für barrierefreies Bauen. Internationale Standards zur Barrierefreiheit.

§ 4 BGG Behindertengleichstellungsgesetz:
Barrierefrei sind bauliche und sonstige Anlagen, Verkehrsmittel, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen und Kommunikationseinrichtungen sowie andere gestaltete Lebensbereiche, wenn sie für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind.

Planungsgrundlagen Barrierefreies Bauen

Normen wie die DIN 18040, Richtlinien wie die VDI und Empfehlungen geben den aktuellen Stand der Technik wieder und bilden die Voraussetzungen und Möglichkeiten des barrierefreien Bauens ab. Rechtsverbindlich werden sie jedoch erst durch die Bezugnahme oder Einführung in Gesetze und Verordnungen wie etwa die Technischen Baubestimmungen der einzelnen Bundesländer.

Musterbauordnung (MBO)

Auszug - Barrierefrei Bauen in der Musterbauordnung
MBO - FASSUNG NOVEMBER 2002 - Änderung vom Mai 2016

MVV Technische Baubestimmungen

Die Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen ersetzt die Musterliste Technischer Baubestimmungen. Umsetzung der MVV TB in den VVTB der einzelnen Bundesländer.
Auszug relevanter Regelungen zur Barrierefreiheit in der MVV TB.

Barrierefreies Bauen in Internationalen Standards

Mit der im August 2021 veröffentlichten DIN EN 17210 "Barrierefreiheit und Nutzbarkeit der gebauten Umgebung - Funktionale Anforderungen" wurde erstmals eine europäische Norm für das barrierefreie Bauen formuliert.